Einkaufszentrum Galerie Roter Turm

Galerie Roter Turm Chemnitz

Öffnungszeiten
Mo 09:30–20:00 Di 09:30–20:00 Mi Do 09:30–20:00 Fr 09:30–20:00 Sa 09:30–20:00

Home-Spa im Herbst

Hol dir deine Wohlfühl-Oase nach Hause!

Dir macht das graue und ungemütlichen Wetter schon jetzt zu schaffen? Dann wird es höchste Zeit für eine Pause vom Alltag! Wir empfehlen: Zuhause bleiben, die Füße hochlegen und dich mit unseren Wellnessideen verwöhnen lassen – Tschüss Stress, hallo Entspannung!

Ab in die Wanne!

Was ist schöner als ein heißes Schaumbad an einem kalten Herbsttag? Nicht viel, das steht fest. Doch ein heißes Bad ist nicht nur perfekt zum Aufwärmen, sondern auch eine Auszeit nur für dich selbst. Die Kombination aus Ruhe, Entspannung und warmem Wasser wirkt nicht nur stresslindernd, sondern kann sogar bei Verspannungen und Muskelkater helfen. Bei der Wahl deines Badezusatzes kommt es ganz auf deinen persönlichen Geschmack an – ob Öl-, Schaum-, Aroma oder Erkältungsbad ist dir überlassen. Abgerundet wird ein Wellnesstag mit heißem Bad am besten mit einem pflegenden Körperöl - zum Beispiel von Yves Rocher.

Sag adé zu fahler Herbsthaut

Im Herbst erscheint uns nicht nur unsere Umgebung fahl und grau - auch unsere Haut nimmt manchmal einen unschönen Grauton an. Der Grund: Langsam, aber sicher schuppt sich die Sommerbräune ab und hinterlässt auf der Haut einen Grauschleier. Doch die Lösung ist einfach, nämlich: Peelings. So werden abgestorbene Hautschuppen sanft entfernt und die Haut besser durchblutet. Aber Achtung: So gut ein Peeling der Haut auch tut - übertreiben sollte man es damit nicht. US-Studien haben herausgefunden, dass zu häufiges Peeling zu Hautalterung führen kann. Empfohlen wird daher eine Anwendung pro Woche. Übrigens: Peeling geht nicht nur mit speziellen Lotions, sondern auch ganz einfach und nachhaltig mit einem Peelinghandschuh, zum Beispiel von dm-drogerie markt.

Natürliche Entspannung für die Augen

Smartphones, Tablets, Computer – wir beanspruchen unsere Augen rund um die Uhr. Und je dunkler es wird, desto anstrengender ist es für sie. Eine wohltuende Auszeit bieten Gurkenscheiben: Dank ihres Wassergehaltes von über 90 Prozent sind sie ein toller Feuchtigkeitsspender. Sie wirken außerdem kühlend und durch Vitalstoffe wie Magnesium und Betacarotin wird die Haut auf natürliche Weise erfrischt. Auch Masken sind eine tolle Möglichkeit für dein Home-Spa und versorgen deine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit für kalte Herbsttage.

Die optimale Pflege für den Herbst

Oft fühlt sich die Haut in der kalten Jahreszeit trocken und gespannt an. Grund dafür sind unsere Talgdrüsen, die normalerweise für einen Fettfilm sorgen, der die Haut vor äußeren Einflüssen schützt. Je kälter es wird, desto weniger Fett wird produziert. Ist der natürliche Schutz unserer Haut durchbrochen, trocknet die Haut aus, wird rissig und spannt. Dagegen helfen feuchtigkeitsspendende Masken oder Gesichtsseren und eine effektive Nachtpflege - optimalerweise mit rückfettenden Inhaltsstoffen wie Urea oder Sheabutter. Welche Pflege für welchen Hauttyp sinnvoll ist, erfährst du am besten im Rahmen einer Beratung bei Douglas.

Mach es dir gemütlich!

Vielleicht der wichtigste Tipp für heute! Denn gezwungenermaßen verbringen wir in der kalten Jahreszeit mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Umso wichtiger ist deshalb eine absolute Wohlfühlatmosphäre. Voll im Trend ist zum Beispiel Hygge - ein Stil oder auch ein Lebensgefühl, bei dem sich alles um Gemütlichkeit dreht. Für Kuschelstimmung sorgen große Decken, weiche Kissen und warme Farben. Abgerundet wird das Ganze mit vielen Kerzen und einer Tasse Tee - und schon sind die Außentemperaturen nur noch Zahlen auf dem Thermometer. Wer auf der Suche nach Inspiration und neuen Dekotrends ist, sollte einen Abstecher zu Depot in der Galerie Roter Turm machen und sich für den Winter einrichten.

Kreative Kosmetik selbst herstellen

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit, um sich daheim kreativ auszutoben. Doch nicht nur Deko lässt sich wunderbar selber basteln, auch wohltuende Naturkosmetik kannst du ganz einfach herstellen. Gegen sprödes Haar hilft zum Beispiel eine simple Kur aus einer Tasse Kokosmilch, gemischt mit zwei Esslöffeln Honig. Die Kur wird ins gesamte Haar eingearbeitet und sollte eine Stunde einwirken. Danach einfach auswaschen und schon haben deine Haare einen gesunden Glanz und fühlen sich wunderbar weich an. Wem das zuviel Aufwand ist, der lässt sich am besten von den Profis bei Friseur Klier oder dietz coiffeur verwöhnen.

06.11.2018

← Übersicht